Kampfsport für Kids


Kampfsport ist ein harter Sport, aber nicht brutal. Es ist ein sehr fairer Sport, bei dem sich zwei gleichstarke Gegner gegenüber stehen, beide freiwillig agieren und beide das gleiche Ziel verfolgen. Es gibt ganz genaue Regeln, an die sich beide Kämpfer zu halten haben. Eine Nichtbeachtung führt zur Disqualifikation.

Bei diesem Unterricht geht es nicht um das Ausüben von Gewalt und um die Präsentation von Stärke. Vielmehr geht es um diszipliniertes Training miteinander und respektvoller Umgang mit dem Trainingspartner unter Einhaltung von ganz genauen Regeln.

Ziele des Trainings sind:
Respektvoller Umgang untereinander, Verantwortung
für sein Tun zu übernehmen, Erkennen, dass man für Veränderungen selbst
verantwortlich ist, das Erkennen der Wichtigkeit von Regeln, Aggressionsabbau,
Verbesserung des Reaktionsvermögens.

Inhalte des Trainings sind:
Techniktraining,Koordinationstraining, Konzentrationstraining, Ausdauertraining, Kooperationsspiele, Konfrontation mit Grenzziehung, Bewusstmachen von Reaktionen und Provokationen anderer, Erlernen Stellung zu beziehen, Aufwärmübungen, Fallschule, Wurftechniken und Bodenkampf.
 
Des Weiteren fließen Inhalte wie gewaltfreie Konfliktbewältigung (z.B. auf dem Schulhof) in diesen Unterricht mit ein. Die Kinder sollen lernen, in verschiedenen Situationen, effektiv und „cool“ zu reagieren und Handlungsmöglichkeiten erkennen, um Aggressionsausbrüche und Gewalt zu vermeiden.

Trainingszeiten: ab ca 8 Jahren Donnerstag 16.45 Uhr - 17.45 Uhr