Selbstverteidigung


Bei der Selbstverteidigung geht es darum, einen auch stärkeren Angreifer, ohne den Einsatz von enormer Kraft, schnellstmöglich und effizient von seinem Vorhaben abzubringen.
Die Selbstverteidigung ist jedoch geradezu zwingend mit dem Thema Selbstbehauptung verbunden und wird immer in Verbindung unterrichtet. (Inhalte etc. siehe Punkt Selbstbehauptung.

Ziel des Kurses:
- Den Angreifer von seinem Vorhaben abzubringen und unbeschadet der Situation zu entkommen

Inhalt des Kurses:
- Verhalten bei Grenzüberschreitung
- zielgerichtete Techniken ohne den Einsatz von Kraft und Kondition bei verschiedenen Angriffsformen
- Selbstverteidigung auf dem Schulhof und im Notfall
- Erörterung Notwehrgesetz

Methoden:
- Wechsel von Theorie und Praxis
- Rollenspiele
- Fallbeispiele
- praktische Partnerübungen

Es sind auch Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene möglich